Sportnahrung – Vorteile, Ratgeber und Tipps

Wer seinem Körper etwas Gutes tun möchte und daher regelmäßig Sport treibt, oder auch jeder, der durch Sport seine Muskeln aufbauen möchte, muss einige Aspekte beachten!

Neben dem richtigen Training ist es dabei sehr bedeutend, auf die passende Nahrung zu achten. Der Grund hierfür ist vor allem, dass beim Sport der Körper sehr viel Energie verbraucht, die ihm natürlich wieder zugeführt werden sollte.

Sportnahrung Empfehlungen

Info: Vorteile der richtigen SporternährungChecklist

  • Das Training kann durch die Sportnahrung unterstützt werden, um schneller Ergebnisse zu erziehen.
  • Die Sportnahrung führt den Körper alles zu, was dieser beim Sport benötigt.
  • Die richtige Nahrungsaufnahme sorgt für eine ausgewogenere Ernährung, auch nach dem Training.
  • Das Wohlbefinden kann durch die richtige Sportnahrung gesteigert werden.
  • Durch das richtige Essen und Training kann jeder Mensch schnell an Gewicht verlieren, wenn dies nötig ist.
  • Die Sportnahrung wird heutzutage nur aus natürlichen Produkten hergestellt.

Info: Welche Nährstoffe bringt die Sport-Ernährung
Hinzu kommt, dass jeder Mensch für das richtige Training Nährstoffe benötigt, die ebenfalls nur über die Nahrung aufgenommen werden können. Außerdem ist noch zu benennen, dass die richtige Nahrung das Training unterstützen kann. Ein Beispiel hierfür ist unter anderem der Aufbau von Muskel, für den der Körper viel Eiweiß benötigt, das entsprechend über die Sportnahrung aufgenommen werden sollte.

Einfach anwendbar: Eiweiss Pulver und Nahrungsergänzungen
Bei dieser Sportnahrung handelt es sich unter anderem um Pulver, das im Wasser oder Saft aufgelöst werden sollte, um es anschließend zu sich nehmen zu können. Über diese Präparate erhält der Körper alle Nährstoffe, die er benötigt, um beispielsweise schneller Muskel aufbauen zu können oder auch Energie für den Sport zu haben!

Die richtige Sportnahrung nutzen

Zuerst einmal ist es sehr wichtig, sich genau darüber zu informieren, welche Nahrung für sein jeweiliges Training am sinnvollsten ist. Hierbei kann es sehr große Unterschiede geben, was die Nahrungsaufnahme betrifft. Die nötigen Informationen finden sich dabei unter anderem über das Internet oder auch in Geschäften, die die Sportnahrung verkaufen. Im Web gibt es dabei entsprechende Seiten und Foren, die sich mit dem Thema der Sportnahrung beschäftigen.

Meist ist es jedoch sinnvoller, wenn ein Sportarzt oder auch ein Ernährungsberater aufgesucht wird, die für ihren Patienten einen genauen Essensplan erstellen können. Dieser Plan ist dabei so exakt wie möglich auf das Training von der jeweiligen Person zugeschnitten.

muskel-training

Tipp: Durch die richtige Beratung und Sport-Ernährung zu noch besseren Ergebnissen!

Welche Vorteile bietet eine Ernährungsberatung für Sportler?
Zudem helfen die Ärzte und Ernährungsberater nicht nur bei der Erstellung von einem Essensplan, sondern können auch andere wichtigen Fragen beantworten, die der Patient noch haben sollte. Sobald ermittelt werden konnte, welches Essen sich am besten für das Training anbietet, ist es sehr wichtig, sich exakt an den Essensplan zu halten. Zudem sollten die normalen Speisen durch die Sportnahrung ergänzt werden.

Tipp: Einen Ernährungsplan nutzen!
Meist wird dabei in dem Nahrungsplan genau festgelegt, welche Speisen und welche Präparate wann gegessen werden sollen.

Sollte der Plan dabei einmal unterbrochen werden, kann dies zu Problemen beim Training führen, wie schnelle Müdigkeit oder auch ein langsamer Muskelaufbau.

Ebenfalls ist noch zu beachten, dass nicht jeder die Sportnahrung nutzen kann, da diese Präparate einige Inhaltsstoffe aufweisen können, die bei einigen Menschen Allergien auslösen können. Daher ist es sehr wichtig, sich für Produkte zu entscheiden, die ohne Bedenken konsumiert werden können!

Die Vor- und Nachteile der richtigen Sporternährung

Bei der richtigen Sportnahrung muss der Trainierende sowohl mit Vorteilen, wie auch mit verschiedenen Nachteilen rechnen. Zu benennen dabei ist, dass die Vorzüge die negativen Eigenschaften natürlich überwiegen und somit die Sportnahrung durchaus sinnvoll machen. Zu den Vorteilen, die auf jeden Fall benannt werden, sollten gehören:

Zu den Nachteilen, die ebenfalls nicht vernachlässigt werden sollten, zählen vor allem:

  • Das es besonders am Anfang eine sehr große Umstellung sein kann, die Sportnahrung regelmäßig zu sich zu nehmen.
  • Das die Kosten für die Sportnahrung mitunter recht hoch ausfallen, je nachdem um welche Produkte es sich handelt.
  • Das der Geschmack der Sportnahrung nicht jedem Menschen zusagt und daher nur ungern verzehrt wird.

Wer auf diese ganzen Vor- aber auch auf die Nachteile achtet, der kann für sich selber am besten entscheiden, ob es sinnvoll ist de Sportnahrung beim Sporttraining einzunehmen oder nicht!

Sportnahrung für den Muskelaufbau

Neben stetigen Krafttraining ist für den Muskelaufbau die richtige Ernährung unerlässlich. Sie ist mindestens genauso wichtig wie das eigentliche Training und beeinflusst den Muskelwuchs drastisch. Je nach Geschlecht, Größe und Gewicht unterscheidet sich der Kalorienbedarf von Person zu Person.

Auf was Sie persönlich am besten achten sollten um ein Optimales Ziel für Ihren Muskelaufbau zu erreichen wird im Folgenden dargestellt.

1. Der „Prozess“:
Vorweg ist zu sagen, dass Kohlehydrate für Energie sorgen und Proteine die Muskeln aufbauen. Während des Krafttrainings werden die aus Proteinen bestehenden Muskeln so sehr beansprucht, dass sie sich mit Blut füllen und Muskelfasern aufreißen. Hier setzen Proteine an und „flicken“ den beschädigten Muskel.

Wird dies durch eine vernünftige Proteinzufuhr (Ernährung) unterstützt, erlangt man den gewünschten Muskelaufbau. Ein Zeichen von „unzureichender“ Ernährung kann der bekannte Muskelkater sein. Dieser entsteht dadurch, dass die Muskeln nicht genug Proteine zur Heilung erhalten haben.Wichtig für den stetigen Aufbau von Muskeln ist ferner, dass man täglich alle 2-3 Stunden eine kleine Proteinreiche Mahlzeit zu sich nimmt. Dies veranlasst eine konstante Proteinzufuhr der Muskeln.

2. Vor dem Training:
Um genügend Energie für das Training zu haben sollten Sie ca. 1-3 Stunden vorher ausreichend Kohlehydrate essen, z.B. in Form von Nudeln. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass der Energielieferant nicht in zu großen Mengen verspeist werden sollte, da ein Überschuss in Fett umgewandelt wird.
Direkt vor dem Training (ungefähr 10 min.) sollten Sie erneut einen kohlehydratereichen Snack wie z.B. eine Banane oder einen Fitnessriegel zu sich nehmen, um nochmal einen kleinen Kraftschub zu erhalten.

3. Während dem Training:
Während des Trainings können Sie bereits kurzkettige Proteine in Form von Whey-Protein-Shakes zu sich nehmen. Kurzkettige Proteine wirken schneller und können direkt den beim Training „beschädigten“ Muskel „reparieren“.

4. Nach dem Training:
Direkt nach dem Training sollte man in einem Zeitfenster von bis zu 30 Minuten erneut kurzkettige Proteine in Form eines Whey-Shakes zu sich nehmen.
Anschließend sollte ca. 1-1,5 Stunden nach dem Krafttraining eine ausgewogene Mahlzeit zu sich genommen werden. Hierbei ist zu beachten, dass neben den Proteinen (Fleisch, Fisch, Milchprodukte) auch Kohlehydrate von hoher Relevanz sind, da der Körper seinen „Kraftspeicher“ beim Training aufbraucht.

5.Sonstige Ernährung:

a) Casein-Proteine:
Neben den kurzkettigen Proteinen existieren die langkettigen „Casein“-Proteine. Diese Wirken auf einem langen Zeitraum und sind vor allem geeignet für Zeitfenster in denen die Ernährung unzureichend erfolgt. Casein-Proteine kann man z.B. in Form eines einfachen Proteinshakes zu sich nehmen oder in der kostengünstigen Variante als Quark. Hierbei ist zu beachten, dass (fettarmer) Magerquark verwendet werden sollte. Am besten ist es einen halben Magerquark (200-250 g) zur einfacheren Einnahme mit Wasser in einem Shaker zu vermengen und zu trinken.
Caseinproteine sollten, wie bereits erwähnt, z.B. vor langen Meetings eingenommen werden, in denen man ausreichend Nahrung zu sich nimmt. Zusätzlich ist empfehlenswert jeden Abend vor dem Schlafengehen einen Casein-Shake zu trinken, um den Muskeln in der Ruhephase Proteine zuzuführen.

b) Fastfood und Alkohol:
Fettiges kohlehydratereiches Fastfood wirkt sich zwar nicht kontraproduktiv auf den Muskelaufbau aus, ist allerdings auch nicht fördernd und daher nicht empfehlenswert.
Alkohol dahingegen hat sogar eine hemmende Wirkung auf die Proteinsynthese (Reparatur der Muskeln). Wer sich sehr strikt ernährt, sollte von beiden Produkten Abstand halten.

6. Schlusswort:
Um das Ziel eines ansprechenden Muskelaufbaus zu erreichen ist vor allem die konstante und disziplinierte Ernährung einzuhalten. Je Gesünder die Ernährung desto besser ist im Endeffekt die Ausbeute.

Power Gel für Läufer – Vorteile von Sportnahrung

Wer mit viel Leidenschaft oder gar aus professionellen Beweggründen dem Laufsport nachgeht, der sollte auf eine erstklassige Ausrüstung in wirklich allen Bereichen einen gesonderten Wert legen. Die Rede ist in diesem Zusammenhang allerdings nicht ausschließlich von Schuhen und der Bekleidung.

Die Vorzüge beim Power Gel für Läufer in der Übersicht

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • breite Auswahl an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen
  • einfache Verpackung für problemlosen Konsum während des Laufens
  • schnelle Energie – Längere Distanzen auch im Training erreichen

Sportnahrung – Ideal auch für Läufer!
Auch hinsichtlich der Nährstoffversorgung kann dem eigenen Körper in entscheidendem Maß auf die Sprünge geholfen werden. Neben Kraftspotlern, die regelmäßig durch Supplemente den eigenen Körper versorgen, kann auch bei Läufern nachgeholfen werden, um eine ausgeglichene Versorgung an wichtigen Nährstoffen zu erreichen.

Vorteile die ein Power Gel für Läufer bietet
In diesem Zusammenhang bieten sich Produkte, wie zum Beispiel ein so genanntes Power Gel an. Welche Vorzüge diese Variante der Nahrungsergänzung für den Sportler im Detail hat, wird in den folgenden Zeilen einmal genauer durchleuchtet.

Das Power Gel als sinnvolle Unterstützung?
Wenn man sich für solche Geld Produkte entscheidet, dann raten Experten in jedem Fall dazu, die jeweiligen Supplemente während des Laufens einzunehmen, um die Leistungsfähigkeit auch über längere Strecken aufrecht zu erhalten. Vor- und nachher soll sich wenn möglich kohlenhydratreich ernährt werden, um für eine ausreichende Versorgung des eigenen Körpers in den unterschiedlichen Bereichen zu sorgen.

Was die Geschmacksrichtungen angeht, gibt es kaum etwas, das nicht im Sortiment zu finden ist, weshalb es wohl für jeden Anspruch und Bedarf die richtigen Geschmäcker geben wird.

Vorteil: Während der Lauf-Einheit Gel konsumieren
Um die Produkte während des Laufens ohne Probleme zu sich nehmen zu können, werden diese in der Regel in praktischen Portioniergrößen angeboten, die sich mit geringem Kraftaufwand aufreißen und während der Lauf-Einheit einverleiben lassen.

Vorteil: Schnell verfügbare Energie
Offizielle Studien und ausführliche Tests haben bereits auch vom wissenschaftlichen Standpunkt her nachgewiesen, dass ein solches Power Gel für Energie sorgt, die schnell im Körper verfügbar ist und sich somit perfekt auch für Wettkämpfe eignet.

Laufen Sie über längere Distanzen
Wer im wöchentlichen Training auch größre Distanzen meistern möchte, kann sich ebenfalls ein einem solchen Power Gel versuchen, wobei Fachleute dazu raten, die unterschiedlichen Varianten ausschließlich während des Trainings anzuwenden. Auf diese Weise kann vermieden werden, dass für den eigenen Körper weniger wirksame Varianten bei einem Wettkampf nicht die dringend benötigte Energie liefern können. Grundsätzliche Empfehlungen lassen sich demnach nicht aussprechen.

Wichtig: Selbst das richtige Power-Gel finden
Am Besten ist es in diesem Zusammenhang, wenn auch Sie sich einfach einmal selbst von der Wirksamkeit solcher Power Gels überzeugen, wobei mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auch die richtige für Sie zusagende Ausführung zu finden sein wird.

Wir wünschen viel Erfolg bei ihrem Lauftraining – Wenn Sie auf die richtige Sportnahrung achten können Sie ihre Erfolge sicher noch verbessern. Eine tolle Möglichkeit dies zu testen sind schnell für neue Energie verfügbare Power Gel Varianten. Wichtig: Nicht nur im Wettkampf, sondern bereits während dem Training nutzen um den Körper auch daran zu gewöhnen/eigene Erfahrungen zu machen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*