Finnlo Bauch/Rückentrainer – Ideales Bauch und Rückentraining

Haltungsschäden und Rückenprobleme sind heute weit verbreitet. Oft lange sitzende Tätigkeiten oder einseitiges und langes Stehen belasten den Rücken und die Rückenmuskulatur und führen durch Vermeidungshaltungen erst recht zu Beschwerden, wodurch andauernde, chronische Schmerzen entstehen können, die dann oft zum Arztbesuch oder in die Physiotherapie führen, wo durch eine spezielle Haltungsschulung einstige Fehler korrigiert werden. Besser ist es jedoch, vorbeugend tätig zu werden.

Produkte von Amazon.de

Stärkung des Rückens von zuhause aus

Als vorbeugendes Training für die Stärkung von Rücken- und Gesäßmuskeln eigenet sich ein ergonomisch durchdachter Rückentrainer, wie der TRICON von Finnlo. Auch haltungsbedingte Rückenschmerzen können durch gezieltes und sachgemäßes Training verbessert werden.

Denn durch eine kräftige Rückenmuskulatur wird die Wirbelsäule optimal stabilisiert und kann den vielfältigsten Belastungen besser standhalten. Da aber zu einer guten Rückenmuskulatur auch eine gute Bauchmuskulatur als Gegenspieler und Unterstützer gehört ist der TRICON von Finnlo auch für diese Muskeln zuständig.

Finnlo Rückentrainer TRICON: Die Vorteile

Sicheres Trainieren: Durch die Stützgriffe wird der Einstieg und das Training vereinfacht und unterstützt, so dass die optimale Trainingsposition schnell gefunden wird. Eine solide Bauweise und eine Maximalbelastung von bis zu 130 Kilo versprechen Stabilität, der man vertrauen kann.
Passgenaues Trainieren: Durch die zwölf verschiedenen Höheneinstellungen lässt sich der TRICON von Finnlo leicht und unkompliziert an jede Körpergröße anpassen und ermöglicht so ein ergonomisch perfektes Training.

Einfaches Trainieren: Durch die leichte Bedienung und die einfache Position ist der TRICON gut handhabbar und glänzt auch durch die Möglichkeit der platzsparenden Aufbewahrung, da er leicht zusammenklappbar und verstaubar ist.

Los gehts: Allgemeines zur Anwendung

Durch das hochwertige, ergonomisch geformte Polstermaterial kann sich das Training gezielt und unmittelbar auf die wichtigen Muskelgruppen richten, ohne irgendwo zu drücken oder zu stören. Bereits nach dem Einstieg in den TRICON Rückentrainer befindet man sich in einer ersten Trainingsposition, da der Rücken, um den Oberkörper zu halten, bereits angespannt ist.

Für Anfänger empfiehlt es sich mit den Übungen zu beginnen, die den Oberkörper sich beugen und wieder aufrichten lassen, wogegen die Fortgeschrittenen auch mit einer Drehung des Oberkörpers in Halteposition weitere Muskelgruppen stärken können.

Übermut tut selten gut: Wichtiger Hinweis

Wie bei jedem Training an Muskelaufbaugeräten sollte darauf geachtet werden, nicht gleich zu viel zu wollen, sonst drohen Zerrungen oder eine Überlastung der Muskeln und Sehnen. Ein gezieltes Muskelaufbautraining sollte regelmäßig und über einen längeren Zeitraum stattfinden und sich an der gegebenen Fitness orientieren, denn am Anfang ist weniger oft mehr und der Rücken wird es danken.

Deine Meinung ist uns wichtig

*