Ernährung mit viel Protein – Welche Nahrungsmittel sollte man bevorzugen?

Wer sich zur Unterstützung des Krafttrainings, aus Gesundheitsgründen oder zur Realisation einer angestrebten Gewichtsreduktion proteinreicher ernähren möchte und sich fragt mit welchen Lebensmitteln er eine eiweißreiche Ernährung am einfachsten umsetzen kann, der findet zahlreiche Tipps und Informationen im folgenden Ratgebertext.

Proteinreiche Ernährung ohne Verlust von Ernährungsvielfalt und Genuss

Viele Menschen denken, dass sie Tag ein Tag aus das Gleiche essen müssen, wenn sie sich bewusst proteinreich ernähren. Da es jedoch wirklich eine Vielzahl von Lebensmitteln gibt, welche auf 100 Gramm einen hohen Proteingehalt aufweisen, muss eine proteinreiche Ernährung keinesfalls eintönig und das Ende einer genussvollen Ernährung sein.

Trotz proteinreicher Ernährung ist Vielfalt und Abwechslung in der Küche möglich, sofern man bei der Auswahl der Lebensmittel über den „Tellerrand“ hinausschaut, beispielsweise in einer Lebensmitteldatenbank recherchiert und sich ein wenig inspirieren lässt.

Zahlreiche Lebensmittel beinhalten Proteine sogar nahezu isoliert, sodass man auf Kohlenhydrate bewusst verzichten kann. Derartige Lebensmittel sind insbesondere in den Abendstunden empfehlenswert und wenn man versucht mit Hilfe der proteinreichen Ernährung ein paar überschüssige Pfunde loszuwerden.

Folgende Lebensmittel sind reich an Proteinen und in diesem Zusammenhang eine echte Empfehlung

– Magerquark
– Putenfleisch
– Lachsschinken
– Milch
– Harzer Käse
– Weitere Käsesorten wie Gouda, Edamer oder Butterkäse
– Hähnchen
– Rindfleisch
– Thunfisch
– Soja Bohnen
– Eiweißbrot beziehungsweise Low Carb Brot
– Garnelen
– Leinsamen
– Hasenfleisch, Hirschfleisch, Kalbsfleisch
– Whey Protein Pulver
– Fisch wie beispielsweise Heilbutt, Forelle, Flunder
– Sonnenblumenkerne
– Kidneybohnen
– Kassler
– Pistazien

Worauf sollte speziell geachtet werden, wenn die proteinreiche Ernährung eigene Fitnessziele unterstützen soll

Wer mit Hilfe der proteinreichen Ernährung eigene Fitnessziele wie Muskelaufbau oder Gewichtsreduktion unterstützen möchte, der sollte insbesondere darauf achten, in den Abendstunden ausschließlich eiweißreiche Lebensmittel zu essen, welche so gut wie keine Kohlenhydrate und ausschließlich gute Fette beinhalten. Weiterhin darf man nicht vergessen, dass Eiweiß nicht gleich Eiweiß ist und dass es unterschiedliche Proteinarten wie beispielsweise Molkeeiweiß oder Casein gibt.

Während Whey Protein Pulver als Nahrungsergänzung oder auch Milch schnell wirkendes Molkeeiweiß beinhalten, so bietet Magerquark beispielsweise Casein, welches ideal für die Proteinversorgung über Nacht geeignet ist. Man sollte dies beim Timing seiner Mahlzeiten berücksichtigen, sodass man Magerquark beispielsweise vor dem Schlafengehen und als letzte Mahlzeit des Tages essen sollte, während beispielsweise Whey Protein Pulver ideal als eiweißreiche Zwischenmahlzeit direkt nach dem Training geeignet ist.

Wer seine eiweißreiche Ernährung richtig gestaltet und darauf achtet, dass er seinen Proteinbedarf mit Hilfe von vielen kleinen Mahlzeiten dem Körper zuführt (mehr als 30 Gramm Protein können nicht auf einmal vom Körper verwertet werden), der kann seine Fitnessziele mit Hilfe der genannten Lebensmittel in jedem Fall unterstützen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*